Glossar

Es gibt 126 Einträge in diesem Glossar.
Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Beinhaltet Genaue Bezeichnung
Bezeichnung Definition
Niedertemperaturheizsysteme
Niedertemperaturheizsysteme, vor allem Fußboden-, Wand- und Deckenheizungen, eignen sich besonders gut, um mit einer Wärmepumpenanlagen betrieben zu werden.
Nutzungsgrad
Dies ist der Quotient aus der genutzten und der dafür aufgewendeten Arbeit bzw. Wärme.
Plattenwärmetauscher
Er besteht aus vielen parallel zueinander angeordneten Edelstahlplatten, die abwechselnd von Wasser und Kältemittel durchströmt werden. Dadurch entsteht eine sehr große Wärmetauscherfläche, bei kleinsten Abmessungen.
Pressung
Angabe bei Radialventilatoren über den extern zur Verfügung stehenden „Luftdruck (Pa)“, der für die Auslegung des Kanalnetzes erforderlich ist.
Pufferspeicher
Speicher zur Pufferung von Heizwasser, um die Mindestlaufzeit des Verdichters zu gewährleisten. Vor allem bei Luft/Wasser-Wärmepumpen im Abtaubetrieb ist eine Mindestlaufzeit von 10 Minuten zu gewährleisten. Pufferspeicher erhöhen die mittleren Laufzeiten von Wärmepumpen und reduzieren das Takten (häufiges Ein- und Ausschalten). Bei monoenergetischen Anlagen werden im Pufferspeicher Tauchheizkörper eingesetzt.
Radialventilator
Er fördert die Luft in einem 90°-Winkel zur Antriebsachse des Motors.
Rücklauftemperatur
Temperatur des Heizwassers, das von den Heizkörpern zur Wärmepumpe zurückfliesst.
Schalldämmung
Dies umfasst alle Maßnahmen, die helfen, den Schalldruckpegel der Wärmepumpe zu senken, z. B. schalldämmende Gehäuseauskleidung, Kapselung der Verdichter.
Schalldruckpegel
Wird in der Einheit dB(A) gemessen. Physikalische Messgröße der Lautstärke in Abhängigkeit von der Entfernung der Schallquelle.
Schallleistungspegel
Diese physikalische Messgröße der Lautstärke, wird unabhängig von der Entfernung der Schallquelle in der Einheit dB(A) gemessen.
Schraderventil
Es öffnet auf mechanischen Druck, wie z. B. das Ventil eines Autoreifens.
Schwingungsdämpfer
Auf das Gerät abgestimmte „Füße“, die die Eigenschwingung absorbieren.
Scrollverdichter
Die geräuscharmen und zuverlässigen Scrollverdichter werden vor allem in kleinen und mittleren Anlagen eingesetzt. Der Scrollverdichter (engl. Scroll = „Getriebeschnecke“) dient zum Verdichten von Gasen, z. B. Kältemittel oder Luft. Der Scrollverdichter besteht aus zwei ineinander verschachtelten Spiralen. Eine kreisförmige Spirale bewegt sich in einer stationären Spirale. Dabei berühren sich die Spiralen. Innerhalb der Windungen entstehen dadurch mehrere immer kleiner werdende Kammern. In diesen Kammern gelangt das zu verdichtende Kältemittel bis zum Zentrum. Von dort tritt es dann seitlich aus.
Segeltuchstutzen
Ein flexibles Verbindungsstück zwischen Luftkanal und Radialventilator.
Sekundärkreislauf
So wird der Wasserkreislauf zwischen Pufferspeicher und Verbraucher bezeichnet.